F. M. Dostojewski – Der Traum eines lächerlichen Menschen

Ich bin ein lächerlicher Mensch.

Jetzt nennen sie mich sogar verrückt. Dies wäre eine Rangerhöhung, wenn ich in ihren Augen nicht ebenso lächerlich bliebe wie vorher. Aber jetzt ärgere ich mich nicht mehr darüber; jetzt sind sie mir alle lieb, selbst wenn sie über mich lachen – in diesem Falle sind sie mir sogar, ich weiß nicht wodurch, ganz besonders lieb. Ich würde gerne selbst mit ihnen lachen; nicht über mich, aber ihnen zu liebe, wenn mir bei ihrem Anblick nicht so traurig zu mute würde. Traurig, weil sie die Wahrheit nicht kennen; die ich kenne. Oh, wie schwer ist es, ganz allein die Wahrheit zu wissen! Aber dies können sie nicht verstehen. Nein, sie verstehen es nicht…

  1. 1. Der Traum eines lächerlichen Menschen F. M. Dostojewski
  2. 2. Der Traum eines lächerlichen Menschen F. M. Dostojewski
  3. 3. Der Traum eines lächerlichen Menschen F. M. Dostojewski
  4. 4. Der Traum eines lächerlichen Menschen F. M. Dostojewski
  5. 5. Der Traum eines lächerlichen Menschen F. M. Dostojewski

Embed

Copy and paste this code to your site to embed.

Nach oben scrollen