Ziel Russland? Deutsche Luftwaffe trainiert derzeit den Abwurf von Atombomben

Deutschland strebt offiziell eine Welt ohne Atomwaffen an. Doch in der Praxis üben aktuell deutsche Jagdflieger – im Rahmen der sogenannten „nuklearen Teilhabe“ – zusammen mit NATO-Alliierten den Abwurf von US-Atombomben „zur Verteidigung des Bündnisgebiets“.

Die deutsche Luftwaffe trainiert mit NATO-Partnern die „Verteidigung des Bündnisgebiets mit Atomwaffen“. Nach Informationen der Deutschen-Presse Agentur hat in dieser Woche eine geheime Bündnisübung mit dem Namen „Steadfast Noon“ begonnen. Dabei wird unter anderem der Einsatz von Jagdbombern trainiert, die im Kriegsfall mit Nuklearwaffen bestückt werden könnten. Weiterlesen…

Nach oben scrollen